Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Das Wetter in Deutschland

Vorhersage für heute, Mittwoch, 23.01.2019

Vorhersage Sachsen Anhalt
 
 
1°C
-6°C
 
 
-2°C
-7°C
 
 
-2°C
-7°C
 
 
-2°C
-4°C
 
 
0°C
-7°C
 
 
-3°C
-8°C
 
 
2°C
-5°C
 
 
1°C
-5°C
 
 
-3°C
-5°C
 
 
-3°C
-6°C
 
 
-3°C
-8°C
 
 
-2°C
-7°C
 
 
0°C
-5°C
Temperaturskala"
Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag
Das Wetter in Berlin Das Wetter in Frankfurt Das Wetter in Hamburg Das Wetter in Westerland Das Wetter in Dortmund Das Wetter in Hannover Das Wetter in Trier Das Wetter in Stuttgart Das Wetter in München Das Wetter in Nürnberg Das Wetter in Leipzig Das Wetter in Dresden Das Wetter in Freiburg

Am Mittwoch zeigt sich der Himmel oft wechselnd bis stark bewölkt, nur im Osten kommt die Sonne häufig zum Vorschein. Bis zum Mittag schneit es etwas zwischen der Nordsee, Rheinland-Pfalz und Bodensee ein wenig. Nach und nach nehmen die Schneefälle von Niederbayern und Berchtesgaden bis Mittel- und Oberfranken zu. Auf den Straßen steigt die Glättegefahr. Sonst bleibt es aber trocken. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen minus 3 und plus 3 Grad. Der Wind weht schwach, an den Küsten und im Osten mäßig bis frisch aus meist südöst- bis östlichen Richtungen.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bleibt es im Norden weitgehend trocken, aber die Nebel- und Hochnebelfelder nehmen zu. Im Süden steigt von Bayern her die Schneefallwahrscheinlichkeit bis Baden-Württemberg und Thüringen zu. Die Temperaturen sinken auf 0 bis minus 8 Grad.

Der Donnerstag bringt verbreitet dichte Wolkenfelder oder es ist auch neblig-trüb. Dabei kann es vor allem im Süden gebietsweise etwas Schnee oder ein paar Schneegriesel geben. Sonst sind Schneeflocken eher die Ausnahme. Die Sonne zeigt sich nur hier und da mal. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen auf minus 5 bis plus 2 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Im Osten und an der Küste kommt er zeitweise auch mäßig aus Ost bis Südost

In der Nacht auf den Freitag zeigt sich der Himmel teils wechselnd, teils stark bewölkt, dabei kann es im Süden und an den Küsten örtlich mal ein wenig Schnee oder ein paar Schneegriesel geben. Sonst bleibt es meist trocken. Die Temperaturen gehen auf minus 4 bis minus 10 Grad zurück.

Der Freitag beginnt häufig mit Nebel und Hochnebel oder dichten Wolkenfeldern, dabei kann es gebietsweise ein wenig schneien. Aber auch die Sonne kommt örtlich mal durch. Am späten Nachmittag und in den Abendstunden steigt im Nordwesten und äußersten Westen die Wahrscheinlichkeit für Regen, gefrierendem Regen und Schnee an. Minus 4 bis plus 2 Grad werden erreicht. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten