Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Wetter

Vorhersage für heute, Dienstag, 22.09.2020

Vorhersage Sachsen Anhalt
 
 
28°C
11°C
 
 
27°C
13°C
 
 
26°C
11°C
 
 
20°C
14°C
 
 
27°C
12°C
 
 
25°C
11°C
 
 
29°C
12°C
 
 
26°C
14°C
 
 
24°C
15°C
 
 
26°C
13°C
 
 
27°C
15°C
 
 
26°C
15°C
 
 
26°C
14°C
Temperaturskala"
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Das Wetter in Berlin Das Wetter in Frankfurt Das Wetter in Hamburg Das Wetter in Westerland Das Wetter in Dortmund Das Wetter in Hannover Das Wetter in Trier Das Wetter in Stuttgart Das Wetter in München Das Wetter in Nürnberg Das Wetter in Leipzig Das Wetter in Dresden Das Wetter in Freiburg

Zum Herbstanfang gibt es noch einmal viel Sonnenschein. Zuerst lösen sich vereinzelt im Norden vor allem aber im Voralpenland gebietsweise zum Teil zähe Nebel- oder Hochnebelfelder auf. Im Tagesverlauf entwickeln sich lediglich an der Saar, am Oberrhein, über Schwarzwald und Alb sowie an den Alpen einzelne Schauer oder Gewitter. Im äußersten Norden und Südosten werden 19 bis 24, sonst häufig noch sommerlich warme 25 bis 28 Grad erreicht. Der Wind weht meist nur schwach aus verschiedenen Richtungen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gibt es besonders im Südosten weitere Regengüsse, kuam noch Gewitter. Auch im Südwesten gehen noch vereinzelt Schauer nieder, sonst bleibt es aber größtenteils trocken. Die Luft kühlt sich auf 15 bis 9 Grad ab.

Am Mittwoch nimmt im Südwesten, Süden und am Erzgebirge die Zahl der Quellwolken und Regenschauer gebietsweise zu. Kurze Gewitter bilden sich nur ganz vereinzelt. In den übrigen Regionen scheint weiterhin die Sonne, und es bleibt trocken. Die Temperaturen steigen auf 24 bis 27 Grad, an den Küsten und im Südosten bleibt es mit 19 bis 23 Grad kühler. Es weht ein schwacher bis mäßiger, an der Nordsee frischer Süd- bis Westwind.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ziehen über die Nordsee nach Schleswig-Holstein, über den Westen und vereinzelt Südwesten bereits neue Regenwolken. Sonst bleibt es bis auf vereinzelte Schauer trocken. Die Luft kühlt sich mit 17 bis 9 Grad noch nicht besonders stark ab.

Am Donnerstag geht es in vielen Regionen im Tagesverlauf wechselhaft und schon etwas kühler weiter. Dabei ziehen zeitweise Wolken vor die Sonne und es gehen einzelne Regenschauer nieder. Örtlich entladen sich kurze Gewitter. Mit Höchsttemperaturen zwischen 17 und 24 Grad bleibt es schon häufig kühler als zuvor. Es weht ein zunächst mäßiger bis frischer, an der Küste starker Wind aus westlichen bis südwestlichen Richtungen.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten