Vorhersage für heute, Freitag, 14.06.2024

Vorhersage Sachsen Anhalt
11 km/h
2 Bft
11 km/h
2 Bft
9 km/h
2 Bft
26 km/h
4 Bft
19 km/h
3 Bft
13 km/h
3 Bft
15 km/h
3 Bft
11 km/h
2 Bft
11 km/h
2 Bft
9 km/h
2 Bft
15 km/h
3 Bft
13 km/h
3 Bft
17 km/h
3 Bft
Temperaturskala"
Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch
Das Wetter in Berlin Das Wetter in Frankfurt Das Wetter in Hamburg Das Wetter in Westerland Das Wetter in Dortmund Das Wetter in Hannover Das Wetter in Trier Das Wetter in Stuttgart Das Wetter in München Das Wetter in Nürnberg Das Wetter in Leipzig Das Wetter in Dresden Das Wetter in Freiburg

Am Freitag verschwindet die Sonne hinter dichten Wolkenfeldern. Im Tagesverlauf nimmt die Zahl Regenfälle von der Westhälfte zu. Im Südosten Bayerns kann es bis zum Abend freundlicher und oftmals trocken bleiben. Die Temperaturen bewegen sich am Nachmittag zwischen 14 und 22 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Böen frischer bis starker Wind aus überwiegend südlichen, zum Teil westlichen Richtungen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag ziehen über die Westhälfte dichte Wolkenfelder, und gebietsweise gehen Regengüsse nieder. Zum Morgen hin sind örtlich auch Blitz und Donner mit dabei. In der Osthälfte gibt es größere Auflockerungen, und es fällt nur vereinzelt etwas Regen. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 14 und 9 Grad.

Am Samstag ziehen anfangs über den Norden, Osten und Südosten Regenfälle, die allmählich nachlassen. Im Norden geht der Regen schnell in Schauer, örtlich auch kurze Gewitter vorüber. Von den Niederlanden folgen später im Nordwesten neue Regenfälle. Dazwischen wechseln sich sonst häufig Sonne und Wolken ab. Die Temperaturen steigen am Nachmittag auf 15 bis 22, im äußersten Osten und Südosten kann es auch schon wärmer werden. Es weht ein mäßiger bis frischer, an der Nordsee auch starker Wind aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fällt vor allem im Norden und äußersten Westen sowie südlich der Donau Regen. Sonst bleibt es bei wechselnder Bewölkung trocken. Die Luft kühlt sich auf 13 bis 7 Grad ab.

Am Sonntag scheint neben meist lockeren Wolkenfeldern zwischen dem Südwesten und Osten die Sonne am häufigsten. Im Tagesverlauf ziehen bei wechselnder bis starker Bewölkung vom Westen und Nordwesten einige Schauer zur Ostsee und Mitte weiter. Vereinzelt entladen sich auch kurze Gewitter. Anfangs kann es auch an den Alpen noch stellenweise regnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 24 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Nordwesten mäßiger und in Böen starker Wind aus südwestlicher Richtung.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten